Helfen

Es gibt genug zu tun – und gemeinsam kann man auch noch viel Spaß dabei haben: Spielplätze bauen, mit kranken Kindern spielen, sich für alte Menschen Zeit nehmen und mit ihnen etwas unternehmen, Ausflüge organisieren und dazu den örtlichen Behindertenclub einladen, mit Spendenpaketen diejenigen unterstützen, denen es weniger gut geht, oder auf dem Weihnachtsmarkt Glühwein für eine gute Sache verkaufen. Wir starten regelmäßig Sozialaktionen und können dabei natürlich jede Unterstützung gut gebrauchen.

 

Ob Unterstützung für Kinder, alte Leute, Behinderte, Obdachlose, Flüchtlinge, Einzelschicksale oder Hilfsorganisationen: Auf Clubebene und Deutschlandebene gibt es neben Spenden sammeln auch zahlreiche ganz “praktische” Aktionen, z.B. Kindern im Krankenhaus vorlesen, einen Kindergarten renovieren, Ausflüge mit Kindern aus einem Kinderheim, Hausaufgabenhilfe, Berufsberatung, Besuch in einem Altenheim (Basteln, Kuchen backen, Vorlesen), Austeilen von Essen an Obdachlose, Hilfe in der Bahnhofsmission, Organisation eines Benefizkonzerts, oder ein Weihnachtsmarktstand.

 

Unter “Helfen” verstehen wir unser soziales Engagement. Hilfsbereitschaft gegenüber anderen Menschen funktioniert nur mit persönlichem Einsatz und verlangt manchmal auch die Überwindung des “inneren Schweinehundes”.
Das Ergebnis: Menschen, die sich freuen!